Frauenchor auf Tour de Ruhr

In diesem Jahr brachte uns die Bundesbahn in das nähere Umland, d. h. nach Essen. Die edle Unterkunft war das traditionsreiche Hotel Handelshof!

Vormittags gings dann mit dem Sightseeing-Doppeldeckerbus rund um Essen (zum Norden „Zeche Zollverein“ – Richtung Süden vorbei am Gruga-Park – bis zur Villa Hügel mit der Margaretenhöhe) mit interessanten, neuen Eindrücken über diese Stadt.

Nach 2 Stunden voller Informationen brauchte der Magen unbedingte ein typisches Ruhrpott-Festessen: Curry-Wurst mit Pommes Rot-Weiß!

Am Nachmittag wurde das schöne Wetter zu einem Besuch des Gruga-Parks genutzt, der wunderschöne herbstliche Eindrücke vermittelte.

Am Abend hieß es : Entertainment total in Variete-Theater GOP! Mit viel Aktion und gutem Abendmenü.

Das UNESCO-Welterbe Zeche Zollverein stand am Sonntag auf dem Programm. Eine Rundfahrt mit einem originellen Gefährt vermittelte uns eine außergewöhnliche Industriearchitektur und in der Austellung im Ruhrmuseum erhielt man viele Informationen zur Natur, Kultur und Geschichte des Ruhrgebietes.

Am späten Nachmittag – vollgestopft mit neuem Wissen und leckerem Essen –gings wieder mit der Bundesbahn wieder ins heimische Münsterland. Ein tolles Wochenende war viel zu schnell zu Ende.


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.